STADTRADELN 2022

Gratis PendlerBrezel für Radfahrende auch in Abstatt

Wer morgens mit dem Fahrrad unterwegs ist, darf sich in der Woche vom 30. Mai bis 3. Juni 2022 über eine ganz besondere Überraschung freuen: Alle, die an diesen Tagen mit dem Rad zur Arbeit, Vorlesung, etc. fahren, erhalten bis 10 Uhr in teilnehmenden Bäckereien eine Gratis-Brezel. Die Aktion PendlerBrezel der Initiative RadKULTUR des Landes Baden-Württemberg und der AGFK-BW findet in diesem Jahr rund um den Weltfahrradtag am 3. Juni statt.

Auch Abstatt und die dortige Bäckerei Trunk ist Teil der landesweiten Aktion und fördert so das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel. Radeln Sie in der Bäckerei Trunk ODER in den Filialen der Bäckerei Trunk vorbei, zeigen Sie, dass Sie mit dem Rad oder Pedelec unterwegs sind – zum Beispiel mit Ihrem Helm – und freuen Sie sich über Ihre Gratis-Brezel. Dabei ist es egal, ob Sie ins Büro, zur (Hoch-)Schule oder einfach zum Spaß radeln. Die Brezeln werden bis 10 Uhr ausgegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Eine interaktive Karte mit allen teilnehmenden Filialen findet sich unter www.radkultur-bw.de/pendlerbrezel.

 

*********************************************************************************************

Für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur in Baden-Württemberg

Das Land fördert mit der Initiative RadKULTUR eine moderne und nachhaltige Mobilität – und das bereits seit mehr als zehn Jahren. Das Ziel des Ministeriums für Verkehr: Den Anteil des Radverkehrs deutlich steigern. In enger Zusammenarbeit mit Kommunen, Arbeitgebern und einem wachsenden Partnernetzwerk macht die Initiative das Fahrradfahren im Alltag zugänglich und erlebbar. Kommunikationsmaßnahmen, Veranstaltungen und weitere innovative Formate der RadKULTUR unterstreichen die Relevanz des Fahrradfahrens: Es ist gesund, zukunftsfähig – und somit eine zeitgemäße Form der Mobilität. Weitere Informationen: www.radkultur-bw.de.

 

Die AGFK-BW e. V.

Die Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) ist ein Netzwerk von mehr als 100 Städten, Landkreisen und Gemeinden. Unterstützt und gefördert vom Land, wollen die Kommunen die aktive Mobilität forcieren. Radfahren und Zufußgehen sollen als selbstverständliche, umweltfreundliche und günstige Arten der Fortbewegung gefördert werden. Weitere Informationen: www.agfk-bw.de. 

 

*********************************************************************************************

 

Auch im Landkreis Heilbronn sind in 16 Städten und Gemeinden 23 Bäckereifilialen Teil der landesweiten Aktion und fördern so das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel.

In folgenden Bäckereien bekommen Radelnde im Landkreis Heilbronn die PendlerBrezel:

·         Bad Wimpfen: EDEKA Dannenberg, WeckEck

·         Brackenheim: Bäckermeister Daniel Böhm Café im Gewächshaus

·         Eppingen: Back-Snack-Point

·         Lauffen: Bäckerei - Konditorei Clauß, Konditorei-Café Schillerlocke, Bäckermeister Daniel Böhm Café Lichtburg, Holzofenbäckerei Mitterer

·         Nordheim: Bäckermeister Daniel Böhm

·         Bäckereicafé Backstube Hermann Härdtner in Bad Rappenau, Brackenheim, Güglingen, Neckarsulm, Neuenstadt, Offenau, Untergruppenbach

·         Trunk GmbH in Abstatt, Ellhofen, Weinsberg, Eschenau, Willsbach-Mühlstraße, Willsbach dreierlei, Wüstenrot

 

 

Abstatt radelt mit!
vom 25. Juni bis 15. Juli 2022

Ab 25. Juni tritt Abstatt wieder gemeinsam in die Pedale

 

Worum geht es bei der Aktion STADTRADELN?

STADTRADELN – die perfekte Kombination aus Teamspirit, Frischluft und Klimaschutz. Der Wettbewerb des Klima-Bündnis wird in Baden-Württemberg im Rahmen der Landesinitiative RadKULTUR gefördert. Das Ziel: an 21 aufeinander folgenden Tagen sollen möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Rad oder Pedelec zurückgelegt werden. Melden Sie sich an und radeln Sie mit uns drei Wochen für die Gesundheit und das Klima.

 

Vom 25. Juni bis 15. Juli wird wieder gemeinsam mit weiteren Städten und Gemeinden im Landkreis Heilbronn, dem Landkreis und der Stadt Heilbronn geradelt.

 

Wir fördern unsere Gesundheit und setzen gemeinsam ein Zeichen für eine nachhaltige Mobilität!

Seien Sie dabei und treten Sie gemeinsam mit vielen anderen Bürgerinnen und Bürgern aus Abstatt in die Pedale. Jeder Kilometer, der innerhalb dieser 21 Tage beruflich oder privat mit dem Rad zurückgelegt wird, zählt. 

 

Die ausführlichen Spielregeln finden Sie unter https://www.stadtradeln.de/spielregeln.

 

Worum geht’s?

Ziel der bundesweiten Kampagne STADTRADELN ist es, Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren im Alltag zu sensibilisieren und mehr Aufmerksamkeit für Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung in den Kommunen zu schaffen. Radeln Sie über einen Zeitraum von drei Wochen im Alltag möglichst viele Kilometer – egal ob zum Einkaufen, auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit! CO2-frei unterwegs sein, gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit tun und Freude am Radfahren haben – Mitmachen lohnt sich! Bilden Sie ein Team oder treten Sie einem Team bei.

 

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle, die in Abstatt wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen.

 

Wie kann ich teilnehmen, wo melde ich mich an?

Beim STADTRADELN wird ausschließlich im Team geradelt, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Unter stadtradeln.de/radlerbereich können sich alle Teilnehmenden registrieren, einem bereits vorhandenen Team ihrer Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen. Eine Person, die ein Team neu gründet, ist automatisch Team-Captain.

Alternativ kann unserem „Offenen Team“ beigetreten werden.

 

Auch ohne Internetzugang können Sie teilnehmen. Laden Sie dafür den Anmeldebogen herunter oder fordern Sie Ihn telefonisch beim Kulturamt Abstatt Tel: 07062 / 677-64 an. Protokollieren Sie Ihre geradelten Kilometer und melden Sie diese wöchentlich an das Kulturamt Abstatt per Telefon: 07062 / 677-64 oder E-Mail: kulturamt@abstatt.de.

 

Anmeldungen sind über den gesamten STADTRADELN-Zeitraum (25. Juni bis 15. Juli) möglich. Sie können also jederzeit einsteigen!

 

Wann wird geradelt?

Die Gemeinde Abstatt, über 20 weitere Kommunen im Landkreis Heilbronn sowie die Stadt und der Landkreis Heilbronn radeln gemeinsam vom 25. Juni bis zum 15. Juli 2022. Die Eingabefrist für die geradelten Kilometer endet sieben Tage nach dem Ende des STADTRADELN, also am 22. Juli.

 

Wie funktioniert das Kilometersammeln?

Geradelte Kilometer können mit Kilometerzählern, Radcomputern, der STADTRADELN-App, einem Routenplaner oder über Schätzung ermittelt werden.

Online können die Kilometer im Radelkalender unter stadtradeln.de/radlerbereich eingetragen werden. Oder Sie laden sich einfach die STADTRADELN-App herunter, tragen dort Ihre Kilometer ein oder tracken Ihre Strecken. Wie häufig und wie detailliert die Kilometer eingetragen werden, entscheiden Sie selbst. Es kann jede Fahrt einzeln, die gesamten Kilometer eines Tages oder auch eine Woche als Gesamtsumme eingetragen werden.

Radelnde ohne Internetzugang können dem Kulturamt Abstatt (Tel.Nr.: 07062/677-64, E-Mail: kulturamt@abstatt.de) wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden.

Kilometer können bis einschließlich 22. Juli 2022 nachgetragen werden, sofern Sie innerhalb des dreiwöchigen STADTRADELN-Zeitraums geradelt wurden.

 

Es ist auch möglich, die geradelten Kilometer für mehrere Radelnde im selben Account einzutragen. Dies ist z.B. für Familien oder Schulklassen von Bedeutung. Dafür muss die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, angegeben werden.

 

Neu ist, dass Unterteams (z.B. Abteilungen einer Firma, Klassen einer Schule) gegründet werden können. Die Kilometer zählen dann sowohl für das Unterteam als auch für das Hauptteam.

 

Welche Kilometer zählen?

Jeder Kilometer, der innerhalb der 21 Tage beruflich oder privat mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, zählt. Einzig die Kilometer von (Rad)Wettkämpfen und Trainings auf stationären Fahrrädern sind zählen beim STADTRADELN nicht.

 

Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze. Damit zählen z.B. auch die geradelten Kilometer während Ihrer Urlaubsreise.

 

Wer gewinnt beim STADTRADELN?

Beim Radeln gewinnen alle: Es hält fit, ist umweltfreundlich und spart Zeit und Geld.

 

Das Klima-Bündnis prämiert in fünf Größenklassen die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie Kommunen mit den meisten Radkilometern (absolut). In beiden Kategorien werden zudem die jeweils beste Newcomer-Kommunen je Größenklasse geehrt. Mit jedem geradelten Kilometer unterstützen Sie also Abstatt im deutschlandweiten Kommunalwettbewerb.

 

Zusätzlich zeichnet der Landkreis Heilbronn Teams in den folgenden Kategorien aus:

•           Radaktivstes Team (meiste Kilometer/Teammitglied)

•           Radaktivste Schule (meiste Kilometer/Teammitglied)

•           Radaktivste Kommune (meiste Kilometer/Einwohner/in)

 

Zudem werden unter allen Radlerinnen und Radlern im Landkreis Heilbronn, die mindestens 30 Kilometer geradelt sind, drei Preise verlost – denn jeder Radelbeitrag setzt ein Zeichen für eine gesunde und nachhaltige Mobilität!

 

Wer liegt vorn? Wo gibt es weitere Informationen?

Alle wichtigen Infos über Anmeldung, Online-Radelkalender, Ergebnisse und vieles mehr finden Sie unter www.stadtradeln.de