termine

Tag der Städtebauförderung

Dienstag, 07.05.2019 bis Dienstag, 07.05.2019  17:00 - 20:00 Uhr

Tag der Städtebauförderung

Gemeinde Abstatt, Place de Léhon, Abstatt

Informationsveranstaltung zum „Tag der Städtebauförderung 2019“

 

wir laden Sie herzlich dazu ein, den diesjährigen Tag der Städtebauförderung mit uns zu feiern.

 

Die Planung und Vorstellung des besonderen Großprojekts “Neugestaltung der Ortsmitte“ soll an diesem Tag von den Beteiligten vorgestellt werden. Nahversorgung, ärztliche Versorgung und Wohnen sollen verwirklicht werden.

 

Wir laden Sie deshalb ganz herzlich

am Dienstag, 07. Mai 2019 um 17.00 Uhr

zu dieser Veranstaltung ein.

Treffpunkt ist der Place de Léhon auf der Baustelle „Ortsmitte“, das neue Herzstück Abstatts - unser neuer Mittelpunkt -, Rathausstraße 20/22, 74232 Abstatt.

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen.

 

 

Abstatts neue Ortsmitte

Ein neuer Meilenstein für Abstatt, seine Bürgerinnen und Bürger
„Abstatt lebendige Mitte“

Mit dem Projekt Neue Ortsmitte setzt die Gemeinde Abstatt konsequent den erfolgreichen Kurs der Sanierung und Entwicklung fort. Es gilt eine lebendige Ortsmitte aufblühen zu lassen, die Einwohnern und Einwohnerinnen wie Besuchern und Besucherinnen neben den Dingen des täglichen Bedarfs eine hohe Aufenthaltsqualität bietet.

Die Städtebauliche Förderung, an der sich 100 Kommunen in Baden- Württemberg beteiligen, wird hier in Abstatt schon lange, seit 1984, durch nachhaltige Stadtsanierungsmaßnahmen genutzt und vorangetrieben. Bis heute wurden Wohngebäude saniert, ein Vereinszentrum geschaffen, das Rathaus umgebaut und modernisiert, der heutige Rathausplatz mit neuem Volksbankgebäude, Mediathek, Bäckerei mit Café realisiert, und auch der beliebte Bürgerpark verwirklicht. So konnten bereits diese Bereiche des Ortes immens aufgewertet werden.
Im Jahr 2013 wurde auch das Sanierungsgebiet „Ortsmitte III“ (Auensteiner Straße/Rathausstraße) in die weiteren Fördermaßnahmen mit aufgenommen. Aufgrund überzeugender Konzepte der Gemeinde Abstatt für die städtebaulichen Entwicklungen im Sanierungsgebiet wird nun auch dieses Projekt umgesetzt.
So soll in diesem Quartier neuer seniorengerechter Wohnraum geschaffen, ein Lebensmittelmarkt angesiedelt, sowie eine attraktive Postfiliale mit Schreibwarenhandlung und die dazugehörigen Parkmöglichkeiten für die Menschen in Abstatt angeboten werden. Außerdem wird eine Modernisierung des Ärztehauses mit barrierefreiem Zugang zur Praxis verwirklicht. In  den nächsten Jahren sollen dann der Place de Léhon, der Platz um die Kirche sowie der Schulhof der Grundschule neu gestaltet werden.
Ein weiteres Highlight dieser Ortsmittebelebung ist die fast vollendete, nach den neuesten modernen Kenntnissen gebaute Kindertagesstätte „Ortsmitte“.
Gemeinsam mit dem  Investor, der HP Wohnresidenz, den Architekten der WerkGemeinschaft Guttenberger und dem Gemeinderat hat die Gemeindeverwaltung es geschafft, dieses große Projekt auf den Weg zu bringen. Ein Vorhaben das Abstatt für die Zukunft aufs Positivste prägen wird und für Bürgerinnen und Bürger eine neue qualitätvolle und attraktive Lebensweise in unserem Abstatt schafft. Jeder Baustein dieses Vorhabens wird sowohl zur Erhaltung unserer Ortsstruktur als auch für die innerörtliche Versorgung der zukünftigen Jahre, weit über unsere Generation hinaus, beitragen und sorgen.

 

Details:
Lebensmittelmarkt mit Metzgerei in der Ortsmitte:
Die Ansiedelung eines Lebensmittelmarktes ist immens wichtig für die örtliche Nahversorgung. Es wird an der Beilsteiner Straße/Rathausstraße ein mehrgeschossiges Gebäude mit Parkdeck und dem Lebensmittelmarkt mit
ca. 1.700 m² Gesamtfläche errichtet. Die Projektentwicklung befindet sich in der Phase der Werk-, Detailplanungen. Der Baubeginn ist für September 2019 geplant. Zusätzlich sollen auch soziale Aspekte nicht außer Acht gelassen werden, und so wird die Gemeinde Abstatt diesen Lebensmittelmarkt nach Fertigstellung an den CAP-Markt (gdw süd - Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Süd eG) vermieten. Die Gemeindeverwaltung hat sich zum Ziel gesetzt, sich für dieses große und wichtige Thema Inklusion im Herzen von Abstatt einzusetzen. Die gfa süd ggmbh (Lebensmittelmarkt-Betreiber) wird den geplanten Lebensmittelmarkt als sogenannten Inklusionsmarkt anmieten sowie die zugehörigen 30 Stellplätze. Um die Lebensmittelversorgung bis zur Realisierung dieses Projektes für die Bürger von Abstatt zu gewährleisten, wurde der bestehende CAP-Markt im Deboldsacker 4 von der Aufbaugilde zum 01.03.2019 übernommen und weiter betrieben. Die Umsiedlung in die Ortsmitte soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 stattfinden. So werden wir dann einen verlässlichen Partner haben, der sich seiner sozialen Verpflichtung bewusst ist und der mit seinem Geschäftsprofil unsere Gesellschaft und unsere Gemeinschaft in Abstatt stärkt.

Wohnen im Herzen Abstatts:
Die HP Wohnresidenzen GmbH hat es sich hier in Abstatt zur verantwortungsvollen Aufgabe gemacht attraktiven Wohnraum für Menschen jeden Alters anziehend und modern zu gestalten.
Von den Architekten der WerkGemeinschaft Guttenberger wurde ein Quartier mit drei, um einen grünen Gartenhof angeordneten, Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 24 Wohneinheiten konzipiert. Zwei dieser Häuser werden mit zeitgemäßen Seniorenwohnungen und ein Haus mit reizvollen Familienwohnungen ausgestattet. Dazu kommen der inkludierende Lebensmittelmarkt, die langersehnte Metzgereifiliale und ein gemeinsames Parkdeck mit 50 Stellplätzen für PKWs und Fahrräder auf insgesamt 1700 m².

Ideal für die Bürgerinnen und Bürger Abstatts endlich einen zentralen Mittelpunkt in Abstatt erleben und genießen zu können.
Im Herzen von Abstatt lässt`s sich leben!!