StartseiteRubrikenübersichtNeues aus AbstattSanierung der Straßenbeleuchtung mit LED Technik

Neues aus Abstatt (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Neues aus Abstatt | Schweizer, Selina | 06.07.2018 – 05.08.2018

Sanierung der Straßenbeleuchtung mit LED Technik

 

BMU Klimaschutzinitiative 2017
Gemeinde Abstatt
Sanierung der Straßenbeleuchtung mit LED Technik

 

Die Gemeinde Abstatt hat auf der Grundlage eines Beschluss des Gemeinderats beim Bundesamt für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen des Klima-schutzprogramms BMU 2017 einen weiteren Förderantrag für den Austausch von 377 Straßenleuchten gestellt, der zwischenzeitlich durch den Projektträger Jülich GmbH genehmigt wurde.

Mit dem Projektantrag 2017 werden in Abstatt 377 Straßenleuchten aus den Baujahren 1970 - 2000 ausgetauscht. Mit der Erneuerung der Bestandsleuchten gegen Leuchten mit hocheffizienter LED-Technik wird die Gemeinde Abstatt den Energieverbrauch und den damit verbundenen Schadstoffausstoß vermindern und die künftigen Betriebs- und Wartungskosten der Straßenbeleuchtung erheblich senken.

Die Gemeinde Abstatt wird in diesem Vorhaben ebenfalls vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundes mit 20 % gefördert.

Beteiligte Partner:                                                                                                                    Bauherr: Gemeinde Abstatt Rathausstr. 30  74232 Abstatt                                     
Projektträger Forschungszentrum Jülich GmbH Zimmerstr. 26-27 10969 Berlin
Planung und Bauüberwachung: Ets Markus Kärcher, Pfarrstr. 13, 74193 Schwaigern
Ausführung: Süwag Energie AG An der Pleidelsheimer Str. 74385 Pleidelsheim

Die Daten des Förderantrags:                                                                                       Förderkennzeichen: 03K07522                                                                             Antragssumme: 114.980,00 €                                                                                          Projektlaufzeit 01.01.2018 – 331.12.2018

Die Daten der Maßnahme:                                                                                             Leuchtenanzahl 377 Stück                                                                                                       Der elektrische Energieverbrauch wird 77.589 kWh gesenkt, die Reduzierung beträgt 79 % elektrische Energie und somit des Co² Ausstoßes um 45,8 t/Jahr.